Kategorien
Uncategorized

Skelettuhren

Skelettuhren – Eine Uhr, die sich gemacht hat

Skelettuhren – jeder hat mal von ihnen gehört oder sogar gesehen, doch was genau verbirgt sich hinter der Skelettuhr? Eine Skelettuhr ist eine Uhr, die es einem ermöglicht einen Blick in das Uhrwerk zu werfen. Dies geschieht dadurch, indem man das Uhrwerk so ausstanzt, sodass das Innere der Uhr freigeben wird. Man bezeichnet sie auch als sogenannte skelettierte Uhr. Man spricht hierbei auch von einem gewissen Skelettwerk, wenn der Hauptbestandteil der Uhr soweit wie möglich gebrochen worden ist, sodass dadurch eine Funktion und Stabilität herrscht.

Es gibt viele verschiedene Arten von Skelettuhren, welche einem sicherlich bekannt sind. Die Tisch – und Wanduhren waren einer der ersten Varianten, welche im Jahre 1750 in Frankreich, England sowie auch Österreich, produziert worden.
Ab Mitte des 19. Jahrhunderts folgte dann die skelettierte Taschenuhr, welche ein offenes Zifferblatt besaß. Diese wurde vom berühmten Schweizer Uhrmacher Abraham Louis Breguet für die Erzherzogin Marie Antoinette angefertigt.
Seit Mitte der 1930er Jahre kamen die skelettierten Armbanduhren ins Spiel. Einige von ihnen wurden maschinell angefertigt, andere hingegen wurden durch viel Handarbeit hergestellt, welche dann auch mit einigen, persönlichen Gravuren gekennzeichnet wurden.

 

Was macht eine hochwertige Skelettuhr aus?

Doch was genau macht eine solche hochwertige Skelettuhr aus? Eine hochwertige Skelettuhr variiert sich in vielen verschiedenen Dingen, vom Zifferblatt, zum Armband, bis hin zum Uhrwerk. Beliebt hierbei sind Uhren, welche aus Edelstahl und Saphirglas hergestellt worden sind. Das Material ist sehr hochwertig und wird aufgrund dessen nur in Meisterwerkstätten verarbeitet und letztendlich geprüft. Optisch macht es definitiv was Großes her. Ebenfalls sehr beliebt sind auch die Uhren mit einem automatischen Uhrwerk, welche nicht mehr, wie zu den früheren Zeiten, mit der Hand aufgezogen werden müssen. Die Technologie ist so modern geworden, sodass sich auch die Eigenschaften einer Uhr weit entwickelt haben.
In unserer Zeit gibt es eine Menge Auswahl an Marken, darunter bekannt auch „Rolex“, „Breitling“ oder auch „Omega“. „Rolex“ und „Breitling“ sind einer der weltverbreiteten Marken, die es überhaupt an Uhren gibt. Heutzutage ist es schon inzwischen ein Trend geworden, und sie dienen als ein Statussymbol. Die Ursache ist, dass diese Art von Uhren teilweise sehr preiswert ist. Die Preisklassen hierbei variieren hier aber tatsächlich bis zu 20000 Euro. Natürlich gibt es auch Firmen, welche preisgünstigere Uhren herstellen, welche auch optisch gut aussehen, und ihr Versprechen, tadellos zu funktionieren, halten. Hier gib es eine große Übersicht über Skelettuhren.

 

Fazit

Wie man letztendlich erkennen kann, ist eine skelettierte Uhr eine, welche bei vielen Menschen auf dieser Welt beliebt ist. Sie ist geeignet für ältere sowie jüngere Menschen. Es gibt sie in vielen verschiedenen Arten, ob etwas günstiger, oder eher teurer. Optisch ein Hingucker oder doch eher etwas schlichter. Das ist alles eine reine Sache der Geschmäcker, und für Jeden ist etwas dabei. Die einzig und hierbei wichtigste Hauptsache ist dennoch, dass die skelettierte Uhr einem gefällt und ohne Probleme funktioniert.